Eine kurze Einführung zu Google-Analytics für unsere Kunden

Log-In:

Loggen Sie sich mit Ihren Google-Analytics-Zugangsdaten bei Google-Analytics ein.

Erste Schritte
-------------------------------------------------------------------------
Hinweis:
Diese Anleitung gilt noch für die "ALTE VERSION" von Google Analytics. Wechseln Sie also am oberen Rand Ihres Browsers auf "ALTE VERSION".
-------------------------------------------------------------------------

Wenn Sie dann jeweils auf „Bericht anzeigen“ klicken, bekommen Sie eine Komplett-Übersicht, das sogenannte „Dashboard“ angezeigt.

Hier sehen Sie in der obersten Leiste einen 30 Tage Überblick über die Besucheranzahl – meistens kann man hier sehr gut erkennen, an welchen Wochentagen Ihre Seite gut und an welchen die weniger gut besucht ist. Oft ist es auch ein wiederkehrendes Ereignis, jede Branche hat stärker oder weniger stark frequentierte Besuchertage.

Mit einem Klick auf das Datum oben rechts können Sie die Zeiträume auch anders wählen, klicken Sie dafür immer einmal in den Kalender für den Anfangstag und einmal für den Endtag.


Erklärungen zu den einzelnen Feldern im Dashboard – Ausgangsposition für die folgenden Angaben ist IMMER das Dashboard:    

Website-Nutzung:
Im Feld Website-Nutzung sehen Sie dann die Angaben für den gewählten Zeitraum.

Besuche:
Computer, die Ihre Seite besucht haben (Mehrfachbesuche eingeschlossen)

Seitenaufrufe:
Anzahl der aufgerufenen Einzelseiten - Seiten / Besuch: Quotient aus ersten beiden Angaben

Absprungrate:
der prozentuale Anteil von Zugriffen auf nur eine Seite oder von Zugriffen, bei denen die Besucher Ihre Website bereits auf der Einstiegsseite (Zielseite) wieder verlassen hat. Also für nicht „interessant“ oder „relevant“ befunden hat – je höher hier der prozentuale Wert, desto weniger war der Besucher interessiert von hier aus weiterzuklicken.

Dies muss aber nicht generell schlecht sein. Könnte auch bedeuten, dass alle relevanten Informationen auf dieser einen Seite zur Verfügung gestellt worden sind.

Durchs. Besuchszeit auf der Website:

Angaben in Stunden/Minuten/Sekunden

Neue Besuche:

Die Anzahl neuer Besuche durch Nutzer, die Ihre Seite noch nie zuvor besucht haben.

 

 

 

 

Besucherübersicht:
Die Zahl xxx Besucher unterhalb des Diagramms ist die Anzahl der UNTERSCHIEDLICHEN Besucher Ihrer Website im gewählten Zeitraum. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass je höher die Differenz zur Zahl der Besuche (s.o.) ist, desto mehr Besucher kommen öfter auf Ihre Seite oder desto öfter kommen einzelne Besucher wieder.

Wenn Sie eine feste IP-Adresse besitzen, dann kann diese aus den Besucherstatistiken aus herausgefiltert werden. Bei dynamischen (privater DSL-Anschluss) ist dies nicht möglich. Beim Klick auf „Bericht anzeigen“ erhalten Sie genauere Angaben über Ihre Besucher. So können Sie Angaben über die Browser erhalten, mit denen Ihre Besucher surfen, Bildschirmgröße, Betriebssystem, Verbindungsgeschwindigkeit … viele technische Details

Karten-Overlay:

Klicken auf Karten-Overlay gibt durch eine Kartenvisualisierung die geografischen Zugriffe auf die Website an. Hier kann durch Klicken auf die einzelnen Länder der Zugriff auch regional zugeordnet werden. Es werden aber nur Gemeinden/Städte mit Internet-Knotenpunkt angezeigt.

Zugriffsquellen:

Bei Klick auf "Bericht anzeigen", erkennen Sie die Verteilung Ihrer Website-Zugriffe. Es werden Suchmaschinen-Zugriffe, Direkt-Zugriffe und Verweis-Websites unterschieden. Eine Faustregel gibt es hierbei nicht. Aber natürlich ist es gut, wenn von vielen fremden Websites auf Sie verwiesen wird (per Verlinkung) und wenn Sie über Suchmaschinen aufzufinden sind. Bei den darunter liegenden Feldern werden einmal die häufigsten Verweis-Websites und die Keywords genannt, die zu Ihrer Website geführt haben. Ein Klick auf „vollständigen Bericht anzeigen“ zeigt die weiteren Treffer.

Content-Übersicht:
Die Content-Übersicht zeigt die Rangfolge der angeklickten Seiten innerhalb Ihres Auftrittes. Normalerweise wird die Startseite „ / “ oben angezeigt, weil sie von Natur aus die häufigsten Zugriffe hat.

Dies ist eine Kurzerklärung zu Google-Analytics gewesen.


Sollten Sie weitergehende Fragen haben oder eine Einführung in Google-Adwords wünschen, so melden Sie sich gerne.

Sehr gut ist auch das Google-Analytics-Helpcenter, hier finden Sie auch viele Antworten auf Ihre Fragen: www.google.com/support/googleanalytics/?hl=de_DE